Bochum
Zeche Hannover
Info

Die Zeche Hannover ist ein Ankerpunkt des Westfälischen Industriemuseums. Geöffnet von Mai bis Oktober. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite des Westfälischen Industriemuseums.

Kontakte

Jedrasiak, Violetta
Telefon: 0231-6961-233
E-Mail: zeche-hannover@lwl.org
Westfälisches Industriemuseum
Zeche Hannover
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/S/hannover/

Literatur & Webseiten

  • Vera Steinborn, Hans Röver: Zeche Hannover I/II/V. Ein Rundgang durch das Industriedenkmal und seine Geschichte. Essen 2002.
  • Jochim Varchim: Die Zeche Hannover 1847-1914. Zur Geschichte von Technik und Arbeit im Bergbau des 19. Jahrhunderts. Hagen 1989.
  • Heinz Rupietta: Günnigfeld. Bauern Bürger Bergarbeiter. Wattenscheid 1997.
  • Libetraut Rothert: Umwelt + Arbeitsverhältnisse von Ruhrbergleuten in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Münster 1976.
  • Anke Asfur, Dietmar Osses: Neapel – Bochum – Rimini. Arbeiten in Deutschland. Urlaub in Italien. Essen 2003.
  • Webseite zur Geschichte der Italiener im Ruhrbergbau von der Kaiserzeit bis Ende 1960er
  • Franz Josef Brüggemeier: Leben vor Ort. Ruhrbergleute und Ruhrbergbau. 1889-1919. München 1983.
  • Lutz Niethammer, Bodo Hombach, Tilman Fichter, Ulrich Borsdorf (Hrsg.): Die Menschen machen ihre Geschichte nicht aus freien Stücken, aber Sie machen sie selbst. Einladung zu einer Geschichte des Volkes in NRW. Berlin. Bonn 1988.
  • Kai Rawe: "... wir werden sie schon zur Arbeit bringen!". Ausländerbeschäftigung und Zwangsarbeit im Ruhrkohlenbergbau während des Ersten Weltkriegs. Essen 2005.
  • Thomas Urban: Überleben und Sterben von Zwangsarbeitern im Ruhrbergbau. Münster 2002.
  • Klaus Tenfelde/Hans-Christoph Seidel (Hg.):: Zwangsarbeit im Bergwerk. Der Arbeitseinsatz des Deutschen Reiches und der besetzten Gebiete im Ersten und Zweiten Weltkrieg – Forschungen. Essen 2005.
  • Susanne Peters-Schildgen: "Schmelztiegel" Ruhrgebiet. Die Geschichte der Zuwanderung am Beispiel Herne bis 1945.
  • Robert Dreger und Kurt Lamschik: Woher kommst Du - wohin gehst Du? Migrationsbewegungen im Ruhrgebiet.. Münster 1995.
  • Gastarbeitergeschichten der Internetwerkstatt "Auf Spurensuche": Aldenhovens Bergbau-Geschichte neu entdeckt
  • Hans-Günter Kleff: Vom Bauern zum Industriearbeiter. Zur kollektiven Lebensgeschichte der Arbeitsmigranten aus der Türkei. Mainz 1985.
  • Christoph Klessmann: Polnische Bergarbeiter im Ruhrgebiet 1870-1945. Soziale Integration und national Subkultur einer Minderheit in der deutschen Industriegesellschaft . Göttingen 1978.
Zeche Hannover
Foto Dietrich Hackenberg