Krefeld
Pastorius-Denkmal
Info

Das Pastorius-Denkmal verdankt sich einem Wettbewerb: 1908 werden drei Bronzeabgüsse gemacht, die an die Deutsche Gesellschaft Pennsylvanien, an die Harvard-Universität und als Ehrengeschenk nach Krefeld gehen sollen. Aufrichtung und Enthüllung in Krefeld ist zunächst für das Jahr 1917 geplant, aber der Erste Weltkrieg kommt dazwischen. Erst im Jahre 1930 wird die Bronze wieder aufgefunden. Am 2. März 1931 wird sie dann endlich auf dem Übersee-Dampfer „Westfalen“ von Amerika nach Deutschland überführt.

Kontakte

Stadtarchiv Krefeld, Paul-Günter Schulte
Telefon: 02151/862700
E-Mail: stadtarchiv@krefeld.de
Stadtarchiv Krefeld
Girmesgath 120
47727 Krefeld

Literatur & Webseiten

Straßenschild in Philadelphia
Stadtarchiv Krefeld